Wie wird damit umgegangen, wenn mehrere Leasinggesellschaften für einen Leasingnehmer eine Bürgschaftsanfrage bzw. - antrag stellen?

Hierbei gilt grundsätzlich das „Windhundprinzip“. Bei einer Antrag seitens der Leasinggesellschaft wird der Betrag für den einzelnen Leasingnehmer entsprechend belegt, da die Höchstgrenzen von EUR 150.000 bzw. EUR 300.000 zu beachten sind (s. Abschnitt 4.2 des Rahmenvertrages).

Zurück

leasing-buergschaft.de verwendet Cookies. Mehr informationen Schließen